Voyager Golden Record – jetzt als Vinyl Boxset vorbestellbar!

Vor genau 40 Jahren hat die NASA zwei Schallplatten erstellt, die mit Naturgeräuschen, menschlichen Stimmen, klassischer Musik und Rocksongs gefüllt wurden. Anschließend wurden die beiden Platten an Bord der Voyager 1 und 2 ins All geschossen – quasi als Grußbotschaft an Außerirdische. Bereits vor knapp zwei Jahren hat die NASA das Geheimnis gelüftet und bei Soundcloud alle Aufnahmen veröffentlicht, die mit der Voyager den Weg ins All gefunden haben. Im Januar erscheinen die Aufnahmen schließlich als 3LP-Box!

Während die Originalkopien des Golden Record momentan knapp 20 Milliarden Kilometer von der Erde entfernt sind, werden die enthaltenen Aufnahmen auf dem blauen Planeten auf Vinyl gepresst. Die NASA beschreibt diese Aufnahmen als ein Artefakt, das „eines Tages die einzigen Spuren der menschlichen Zivilisation darstellen könnte.“
Möglich gemacht wird die kommerzielle Verfügbarkeit der Schallplatten durch eine eine Kickstarter-Kampagne, bei der mehr als 1,3 Mio. US-Dollar zusammen gekommen sind. Nach längerer Wartezeit als geplant wird das Projekt jetzt von Ozma Records in die Realität umgesetzt. Auf der Webseite des Labels könnt ihr die Voyager Golden Record ab sofort als 3LP Boxset vorbestellen! Die Auslieferung soll Ende Januar erfolgen, der Kostenpunkt sind 98 US-Dollar. Das Unangenehme für Kunden außerhalb der USA sind mal wieder die horrenden Portokosten, die hier bei 60 US-Dollar liegen. Der einzige Pluspunkt ist der momentan recht vorteilhafte Wechselkurs, der 158$ für Boxset und Porto auf knapp 133€ schrumpfen lässt.

Die Inhalte des Boxsets

Natürlich wäre es zu simpel – und angesichts der enormen Crowdfunding-Summe auch irgendwie unverschämt – gewesen, einfach bloß drei Platten in Sleeves und Gatefold zu packen. Das Ergebnis der Arbeit des Labels ist ein schickes Boxset, das neben drei 140g LPs auf goldenem Vinyl folgende Bestandteile enthält:

  • ein 96seitiges Softcover-Buch, das nicht nur alle Bilder enthält, die auch auf den Original Voyager-Platten enthalten waren, sondern ebenso eine Galerie an Bildern, die von den Voyager-Sonden an die NASA übermittelt wurden, plus ein Essay von Timothy Ferris, dem Produzenten der originalen „Voyager Golden Record“
  • einen Kunstdruck aus goldener Folie mit dem Cover Artwork
  • eine Slipmat mit goldenem Aufdruck der Voyager-Umlaufbahn auf schwarzem Filz
  • den Downloadcode als Plastikkarte mit allen Audioaufnahmen als Mp3 oder FLAC

Voyager Golden Record

Das schicke Boxset in der Außenansicht
Das schicke Boxset in der Außenansicht
Die drei goldenen Schallplatten
Die drei goldenen Schallplatten
Das Voyager Golden Record Fotobuch
Das Voyager Golden Record Fotobuch
Die übrigen Inhalte des Vinyl Boxsets
Die übrigen Inhalte des Vinyl Boxsets

Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es das Ganze auch als 2xCD Boxset inklusive Fotobuch käuflich zu erwerben gibt. Hier ist man als deutscher Kunde mit 50 US-Dollar plus 35$ Porto dabei.

Was sich hinter dem Voyager Golden Record verbirgt

Was sich genau hinter den goldenen Schallplatten verbirgt, die vor 40 Jahren ins All geschossen wurden, erklärt das folgende Video sehr anschaulich.

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.