Run The Jewels sind Botschafter des Record Store Days 2018

Von heute an sind es noch genau 61 Tage bis zum Record Store Day am 21. April. Während die Liste mit den Releases noch ein paar Wochen auf sich warten lässt, ist jetzt schon mal der Botschafter des diesjährigen Vinyl-Feiertags bekannt gegeben worden. Nachdem die Botschafter in den letzten Jahren mit St. Vincent, Metallica und Dave Grohl eher dem (Indie)Rock zuzuordnen waren, ist erstmals seit Chuck D 2014 wieder ein Hip Hop Act für die Repräsentation verantwortlich. Weiterlesen…

Gewinner für den Best Art Vinyl Award 2017 gekürt

Zum mittlerweile dreizehnten Mal wurde in der vergangenen Woche der Best Art Vinyl Award für das kreativste Plattencover verliehen. 2016 haben die Last Shadow Puppets für ihr letztes Album „Everything You’ve Come to Expect“ den Titel abgeräumt, im Jahr davor war es Pink Floyd-Mastermind David Gilmour mit „Rattle That Lock“. In diesem Jahr geht der Award für das schickste Albumcover an eines der am meisten gefeierten Hip Hop-Alben des Jahres. Weiterlesen…

Wohnzimmer=Plattenladen – IKEA macht Werbung mit Vinyl

Als IKEA vor mittlerweile knapp vier Jahren auf die Idee gekommen ist, dass Expedit-Regal durch Kallax zu ersetzen, war die Aufregung unter Plattensammlern riesengroß. Die beiden Artikel darüber (hier und hier) sind immer noch die mit Abstand meistgelesenen in der Geschichte von Vinyl Fantasy. Noch heute gibt es ausufernde Diskussionen darüber, welches der Regale denn nun eigentlich besser sei. Fakt ist, dass beide Regale weltweit vermutlich Millionen von Schallplatten beherbergen dürften. Auch meine LPs finden bislang in eben jenen Regalen ein Zuhause. Weiterlesen…

Meine persönlichen Vinyl Highlights 2017

Nachdem ich im letzten Artikel über die meistverkauften LPs im vergangenen Jahr geschrieben habe und sämtliche Musikpublikationen ja längst ihre eigenen Jahrescharts veröffentlicht haben, dachte ich mir, ich hole das auch mal nach. Wer diesen Blog schon etwas länger verfolgt, wird vermutlich schon gemerkt haben, dass ich eher Gitarrenmusik der etwas härteren Gangart anhänge. 2017 habe ich sogar feststellen müssen, dass mich die meisten klassischen Indie-Veröffentlichungen (also auch jene Platten, die wir im Laden massenhaft verkaufen) einfach nur noch langweilen.

Weiterlesen

Die Jahrescharts 2017: Der Vinylboom und die Nachteile für den Plattenladen

Neben den Jahrescharts der verschiedenen Musikmagazine und Blogs trudeln jetzt auch langsam die Verkaufszahlen des vergangenen Jahres ein. Wirklich relevant sind für mich dabei lediglich die Vinylcharts. Die Tatsache, dass Helene Fischer die allgemeinen deutschen Albumcharts im sonst wie vielten Jahr in Folge anführt, ist auch so schon erschreckend genug. Fest steht nach Auswertung der Zahlen für 2017, dass der Vinylboom ungebrochen weiter geht – auch wenn davon nicht unbedingt die Plattenläden profitieren. Weiterlesen…

Vinyl Reissue des Jahres: Oceansize – Effloresce

Reissues sind ja so eine Sache für sich. Denn wenn der Vinylboom einen Nachteil hat, dann jenen, dass die Presswerke mit Neupressungen von ganzen Backkatalogen verstopft werden. Ich meine, mal ernsthaft, muss jedes Album von INXS unbedingt noch einmal nachgepresst werden? Oder alles von Simon & Garfunkel? Die Platten bekomme ich auch meist auf dem Flohmarkt immer noch für 5 Euro in guter Qualität. Und im Laden liegen sie wie Blei in den Regalen. Es gibt aber natürlich auch Reissues, die Sinn machen! Weiterlesen…

Kendrick Lamar’s „DAMN“ als 2LP Collector’s Edition vorbestellbar!

Das aktuelle Album von Kendrick Lamar ist offensichtlich eines der Konsensalben des Jahres. Kaum eine Album des Jahres-Liste scheint 2017 ohne „DAMN“ unter den Top 3 auszukommen. Ich persönlich bin mit dem Album im Gegensatz zu den Vorgängern noch nicht so richtig warm geworden. Auch wenn es sicherlich kein schlechtes Album ist und ich Kendrick Lamar grundsätzlich für einen sehr talentierten Künstler halte. Wenn ihr das Album ebenso abfeiert wie die Musikpresse, könnt ihr DAMN ab sofort als Vinyl Collector’s Edition vorbestellen. Weiterlesen…

„Precambrian“ von The Ocean als 3LP 10th Anniversary Edition!

Dass Pelagic Records zu einem meiner liebsten Labels zählt, dürften treue Leser dieses Blogs bereits wissen. Im Oktober 2014 habe ich dem Label einen Besuch abgestattet und ein paar Worte mit Betreiber Robin Staps gewechselt. Erst vor wenigen Tagen habe ich dort „Live At Dunk! Fest 2017“ von pg.lost bestellt, die letztes Jahr mein Album des Jahres abgeliefert haben. Als wäre mein Portemonnaie durch Weihnachten und zig Pre-Order nicht eh schon genug geschröpft, kommt Pelagic jetzt mit einem weiteren absoluten Highlight um die Ecke! Weiterlesen…

Rekord für teuerste verkaufte Single auf Discogs aufgestellt

Es gibt ja so Artikel, die kann man immer wieder schreiben. „Ältester Mann der Welt gestorben“ ist so eine Headline, die man regelmäßig sieht. Weil kaum ist der älteste Mann tot, gibt es einen neuen ältesten Mann, dem zeitnah das selbe Schicksal droht. Genauso ist das auch mit dem Rekord für die teuerste verkaufte Platte auf Discogs. Angesichts des anhaltenden Vinylbooms und dem fortschreitenden Alter begehrter Pressungen, wie dieser in Zukunft vermutlich regelmäßig gebrochen. Jetzt wurde mal wieder der Rekord für die teuerste verkaufte Single aufgestellt. Weiterlesen…

Voyager Golden Record – jetzt als Vinyl Boxset vorbestellbar!

Vor genau 40 Jahren hat die NASA zwei Schallplatten erstellt, die mit Naturgeräuschen, menschlichen Stimmen, klassischer Musik und Rocksongs gefüllt wurden. Anschließend wurden die beiden Platten an Bord der Voyager 1 und 2 ins All geschossen – quasi als Grußbotschaft an Außerirdische. Bereits vor knapp zwei Jahren hat die NASA das Geheimnis gelüftet und bei Soundcloud alle Aufnahmen veröffentlicht, die mit der Voyager den Weg ins All gefunden haben. Im Januar erscheinen die Aufnahmen schließlich als 3LP-Box! Weiterlesen…