Schallplatten für Außerirdische – NASA veröffentlicht Grußbotschaften

Vor mittlerweile fast 40 Jahren starteten die beiden Raumsonden Voyager 1 und 2 ihre Missionen, die bis heute andauern. Wie einige von euch vermutlich bereits wissen, wurde damals auch eine Sammlung goldener Schallplatten mit ins All geschossen. Und damit sind nicht jene Schallplatten gemeint, die sich Künstler für zigtausende verkaufte Exemplare an die Wand hängen. Die Platten enthielten Musik, Naturgeräusche und Grußbotschaften. Könnte ja schließlich sein, dass dort oben irgendwo ein Außerirdischer mit einem Plattenspieler auf die Vovager wartet.

Bislang wusste niemand so wirklich genau, was auf den Schallplatten zu hören war. Erst jetzt hat die NASA das Geheimnis gelüftet und bei Soundcloud alle Aufnahmen veröffentlicht, die mit der Voyager den Weg ins All gefunden haben. Darunter finden sich Geräusche von Autos und Zügen, Hunden und Schimpansen aber auch Grußbotschaften in insgesamt 55 Sprachen: „Hello from the children of Planet Earth!“

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

1 Kommentar zu “Schallplatten für Außerirdische – NASA veröffentlicht Grußbotschaften

  1. gott sei dank ist noch keiner auf die idee gekommen das als repress zu bringen – das wäre wieder eine tolle unnötigkeit im plattenregal – aber es gehört zur geschichte des vinyl´s und wenn es Alf´s gibt 🙂 dann könnten die wohl eher töne aus der platte zaubern als von cd´s !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.