Das neue Redesign ist endlich online... jetzt auch mit Newsletter. Hier anmelden!
Ein paar Vinyl Tipps für 2023

Ein paar Vinyl Tipps für 2023

2022 war musikalisch ein ziemlich gutes Jahr, wie ich finde. Auch für 2023 haben bereits einige großen Namen neue Alben angekündigt. Den Anfang macht Iggy Pop am Freitag, es folgen die Gorillaz, Metallica, Lana Del Rey, Van Morrison oder – um in Deutschland zu bleiben – Herbert Grönemeyer. Deren Alben an dieser Stelle vorzustellen wäre etwas langweilig. In der Folge findet ihr daher ein paar Alben, die ich euch besonders ans Herz legen möchte – schlicht nach Releasedatum geordnet. Eine Spotify-Playlist mit ein paar Songs zum Auschecken habe ich ebenfalls erstellt.

The Tidal Sleep – About Leaving And Coming Home

Intensiver Post-Hardcore aus deutschen Landen. Mit The Tidal Sleep sagen eine meiner liebsten Bands aus Deutschland endgültig Tschüss. Bereits im vergangenen Jahr haben sie eine Abschlusstour angekündigt. Diese fiel coronabedingt flach, wird aber 2023 nachgeholt. Eine letzte 12″ wird ebenfalls erscheinen und auch wenn es noch nix zu hören gibt, freue ich mich sehr drauf. Fünf unveröffentlichte Songs (vier davon brandneu), darunter eine Kollabo mit ihren langjährigen Buddies von Fjørt.

VÖ: 13.01.2023

The Tidal Sleep – About Leaving And Coming Home

Die Platte gibt es exklusiv beim Label zu erwerben. Zwei Farbvarianten sind bereits weg, es gibt noch Exemplare auf türkis-schwarz marmoriertem Vinyl.

Leiah – Endless

Thirty Something Records aus Berlin ist ein Garant für tolle Vinyl Releases insbesondere im Bereich Emorock. Mit „Endless“ bringen Leiah ihr erstes Album seit fast 20 Jahren raus und auch hier stehen 90s Indie Rock und Emo auf dem Programm. Die ersten beiden Singles sind sehr vielversprechend!

VÖ: 13.01.2023

Leiah – Endless

Auch diese Platte gibt es exklusiv beim Label zu erwerben. Zwei Farbvarianten sind in der Verlosung: White/Blue/Black marble (100 Exemplare) und Clear/Red-Transparent/Blue marble Vinyl (200 Exemplare).

Soul Glo – Disapora Problems

Dieser Release steht hier etwas außer Konkurrenz. Digital ist das Album nämlich bereits seit Ewigkeiten draußen. Und ich habe grad mal nachgeschaut: die Vinylversion habe ich am 11. Januar 2022 bestellt – also vor fast einem Jahr! Wäre die Vinyl bereits draußen, hätte das Album vermutlich einen Platz in meiner Top 10 für 2022 sicher gehabt. Hardcore vom Allerfeinsten!

VÖ: 20.01.2023

Soul Glo – Diaspora Problems

Die limitierten Varianten beim Label sind längst weg. In Plattenläden bekommt ihr das Album auf weißem Vinyl.

The Murder Capital – Gigi’s Recovery

Die Post-Punk-Band aus Dublin ist für mich eine der größten Entdeckungen der vergangenen Jahre. Die düstere Atmosphäre von „When I Have Fears“ hat mich komplett in ihren Bann gezogen. Die Vorab-Singles gehen in eine etwas positivere Richtung, trotzdem bin ich mega gespannt auf das – ja oft als schwierig bezeichnete – Zweitwerk. Ich habe mir in UK bei Resident Records die schicke Dinked Edition gegönnt, von der es auch noch Exemplare in den diversen Plattenläden in UK gibt.

VÖ: 20.01.2023

The Murder Capital – Gigi’s Recovery

In Deutschland erscheint von dem Album eine limitierte Indie Exclusive Edition auf pinkem Vinyl.

Sweet Pill – Where The Heart Is

Manchmal muss auch einfach der Zufall mitspielen. Dieses Album tauchte irgendwann bei Spotify unter den Empfehlungen auf. Reingehört und direkt verliebt. Die Platte erscheint bei Topshelf Records, wo unter anderen Dikembe, Sorority Noise, Gulfer oder Tigers Jaw erscheinen. Damit wisst ihr auch ungefähr, in welche Richtung die Musik von Sweet Pill geht. Grandiose Scheibe auf alle Fälle!

VÖ: 20.01.2023

Sweet Pill – Where The Heart Is

Beim Label ist die Vinyl restlos ausverkauft und auch in deutschen Shops ist sie derzeit nicht verfügbar. Beim Vertrieb ist die Variante auf rotem Vinyl aber als bestellbar gelistet. Also einfach mal beim Händler eures Vertrauens nachfragen.

Pascow – Sieben

Pascow sind ohne groß zu Überlegen meine absolute Lieblingsband, was deutschsprachigen Punk angeht. Alle bisherigen sechs Alben stehen in meiner Plattensammlung plus die ein oder andere 7“ und die Lost Heimweh-Box. Dementsprechend groß ist die Vorfreude auf „Sieben“, das natürlich längst vorbestellt ist.

VÖ: 27.01.2023

Pascow – Sieben

Die Erstauflage mit Schuber ist bei einigen Läden und Onlineshops bereits vergriffen, hier solltet ihr also schnell sein!

Italia 90 – Living Human Treasure

Wie viele gute Postpunk-Bands kann ein Land eigentlich hervor bringen? In den vergangenen Monaten haben Italia 90 die Musikwelt in Aufregung versetzt. Ich bin wirklich sehr gespannt, ob das komplette Debütalbum mit dem Hype der Singles mithalten kann…

VÖ: 03.02.2023

Italia 90 – Living Human Treasure

Neben der regulären schwarzen Vinyl gibt es eine Indie Exclusive-Edition auf grünem Vinyl.

Paramore – This Is Why

Die erste Single „This Is Why“ ist – definitiv etwas überraschend – mein Feelgood-Song des letzten Jahres – und dementsprechend einer meiner meistgehörten. Bei dem Song kann ich einfach nicht still sitzen geschweige denn schlechte Laune haben. In diesem Zusammenhang hat mein Emo-Herz die Band wieder für sich entdeckt. Mal schauen, ob das Album auf kompletter Länge mit der gleichnamigen Single mithalten kann.

VÖ: 10.02.2023

Paramore – This Is Why

Während es im eigenen Bandshop eine limitierte Variante auf grünem Vinyl gibt, erscheint in Deutschland ‚leider‘ nur eine Indie Exclusive auf Clear Vinyl.

Bohren & Der Club of Gore – Bohren For Beginners

„Bohren For Beginners“ versammelt alle Highlights des Bohren-Katalogs in teilweise neu abgemischten Versionen sowie einen neuen Song. Gab es bislang nur digital und auf CD. Da ich aus unerfindlichen Gründen noch kein Album der Band in meiner Sammlung stehen habe, erscheint mir diese Kollektion als der perfekte Einstieg.

VÖ: 10.02.2023

Bohren For Begrinners

Die Edition erscheint auf schwarzem 3LP Vinyl in einem schicken Tri-Gatefold.

Shame – Food For Worms

Mit dem ersten Album haben sie einen derart plötzlichen Hype ausgelöst, dass wir damals im Dodo Beach mit dem Bestellen der Platte gar nicht hinterher gekommen sind. Album Nummer 2 war gut, konnte aber in meinen Ohren nie wirklich an das aufregende Debüt anknüpfen. Jetzt also Album Nummer 3 und ich bin echt gespannt, wo es hingeht. Bislang ist mit „Fingers Of Steel“ erst eine Single veröffentlicht worden.

VÖ: 24.02.2023

Shame – Food For Worms

Neben der Edition auf schwarzem Vinyl gibt es verschiedene farbige Varianten: Transparent Purple Vinyl sowie Opaque Yellow Vinyl – mit oder ohne Bonus 7″.

Zulu – A New Tomorrow

Neben Soul Glo sind Zulu für mich DIE Neuentdeckung im Hardcore-Bereich der letzten Jahre und mit das Spannendste, was das Genre derzeit zu bieten hat. Bislang gab es zwei überragende EPs und jetzt also endlich das Debütalbum. Kann nur gut werden.

VÖ: 03.03.2023

Zulu – A New Tomorrow

Den Release gibt es in Deutschland nur in ausgewählten Plattenläden wie z.B. Coretex. Am einfachsten (und günstigsten) bestellt ihr die Platte direkt bei Evil Greed.

Wang Wen – Painful Clown & Ninja Tier

Postrock ist eines der Genres, das den meisten Platz in meiner Plattensammlung einnimmt. Da Wang Wen eine meiner absoluten Lieblingsbands in diesem Genre sind, ist es nur logisch, dass ich mich auf das neue Album sehr freue. Alles, was ich bislang gehört habe, klingt absolut atemberaubend!

VÖ: 10.03.2023

Wang Wen – Painful Clown & Ninja Tiger

Auch dieses Album gibt es bislang exklusiv beim Label zu erwerben. Es stehen verschiedene schicke Farbvarianten zur Auswahl.

The Hold Steady – The Price Of Progress

The Hold Steady sind eine dieser Bands, die eigentlich das Potential zur Lieblingsband haben. Jedes Mal, wenn ich einen ihrer Songs höre, denke ich: „wow, was ist das für eine tolle Band?“ Und trotzdem habe ich keine ihrer Platten hier daheim. Sollte ich vielleicht mal ändern. Die Vorab-Single „Sideways Skull“ gefällt auf jeden Fall mal wieder sehr.

VÖ: 31.03.2023

The Hold Steady – The Price Of Progress

Die Ankündigung kam ganz frisch, in deutschen Plattenläden ist der Release noch nicht gelistet. Daher erstmal der Verweis auf Rough Trade, die u.a. eine exklusive Editon auf weißem Vinyl am Start haben.

††† (Crosses): Permanent.Radiant EP

Wer die Band nicht kennt: es handelt sich um ein Nebenprojekt von Deftones-Frontmann Chino Moreno. Hat aber mit seiner Hauptband musikalisch nichts zu tun, sondern geht eher in Richtung Rockmusik mit elektronischen Einflüssen. Das Debütalbum habe ich 2014 sehr gerne gehört (leider ist die Vinylpressung kaum bezahlbar), jetzt endlich wieder ein Lebenszeichen. In der Vorab-Single „One More Try“ hat Chino auf alle Fälle einen krassen George Michael-Vibe.

VÖ: 21.04.2023

††† (Crosses): Permanent.Radiant EP

Die 12″ EP erscheint in zwei Farben: Neben der regulären blauen Vinyl gibt es eine Indie Exclusive-Edition auf grünem Vinyl.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner