Das neue Redesign ist endlich online... jetzt auch mit Newsletter. Hier anmelden!
Buchtipp: The Record Shop Mysteries

The Record Shop Mysteries

Dass Vinyl Schallplatten auch in der Popkultur wieder voll im Trend liegen, sollte niemanden mehr überraschen. Nicht nur, dass sich die Darsteller*innen in Filmen und Serien plötzlich immer häufiger zum Plattenspieler begeben, um Musik aufzulegen, auch in der Literatur gibt es immer mehr Autor*innen, die die Schallplatte ins Zentrum ihrer Handlung stellen. Oder wahlweise den Plattenladen. So auch in Olivia Blackes „The Record Shop Mysteries“.

Nachdem sich die Autorin mit den „Brooklyn Murder Mysteries“ bereits einen Namen in der US-Krimiszene gemacht hat, folgt jetzt eine Mysteryreihe, die sich um die Schwestern Juni, Tansy und Maggie Jessup dreht. Die Geschwister betreiben mit Sip & Spin Records einen Plattenladen und Coffee Shop im beschaulichen Cedar River in der Nähe von Austin, Texas. Als wäre das Betreiben und Überwasserhalten eines Plattenladens nicht schon anstrengend genug (ich spreche da aus Erfahrung), werden die Schwestern mit einem Mordfall konfrontiert.

Gleich zwei Teile vor der Veröffentlichung

Oder vielleicht sollte ich besser schreiben: Mordfällen. Denn es stehen direkt zwei Teile von „The Record Shop Mysteries“ vor der Veröffentlichung – und dabei soll es wohl auch laut Olivia Brooke nicht bleiben. Der erste Teil mit dem Titel „Vinyl Resting Place“ erscheint in diesem Jahr am 27. Dezember. Teil 2 lässt noch etwas länger auf sich warten und wird erst im Juli 2023 in den Regalen stehen. Beide Teile können aber in der Buchhandlung eures Vertrauens bereits vorbestellt werden. Ob es irgendwann auch eine deutsche Übersetzung geben wird, ist noch nicht bekannt bzw. hängt vermutlich schlicht vom Verkaufserfolg ab.

Da der Preis mit 10,50€ pro Buch ziemlich günstig ist, werde ich mir den ersten Teil definitiv vorbestellen. Vinyl, Kaffee und Musik sind immerhin nicht die schlechtesten Themen für einen Krimi. Ich bin sehr gespannt. Eine ausführliche Kritik folgt dann nach Erscheinen und Lesen des Buchs.

TEIL 1

Olivia Blacke – Vinyl Resting Place

Nachdem ihr Onkel eines Mordes verdächtigt wird, hinterlegen die Schwestern ihren Laden als Kaution. Als der Onkel dann aber plötzlich verschwindet, steht die Zukunft ihres Ladens auf dem Spiel und die Schwestern versuchen den Killer zu finden.

TEIL 2

Olivia Blacke – A Fatal Groove

Als der Bürgermeister nach dem „Genuss“ eines Kaffees im Sip & Spin Records tot umfällt (anscheinend vergiftet), stecken die Schwestern plötzlich in großen Schwierigkeiten. Selbst unter Verdacht, müssen sie den Killer finden.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner