Alle Record Store Day 2014 Releases als 12“ EP

  • The Acid – The Acid
  • Anathema – Untouchable EP (Picture Disc)
  • Anushka – Distorted Air EP
  • Art of Noise — Live at the End of a Century (Picture Disc, limitiert auf 500 Kopien)
  • Badbadnotgood – Can’t Leave The Night/Sustain
  • Black Heart Procession/Solbakken – In the Fishtank 11 (auf silbernem Vinyl)
  • Black Milk — Glitches in the Break (limitiert auf 1000 Kopien)
  • Blancmange – Living On The Ceiling / Feel Me (auf weißem Vinyl)
  • The Brian Jonestown Massacre & The Magic Castles – Split (grey splattered Vinyl, limitiert auf 3000 Kopien)
  • Broken Bells – Holding On For Life (Single plus Remixes, limitiert auf 4000 Kopien)
  • Camera Obscura – 4AD Session EP (limitiert auf 250 Kopien)
  • Creepoid – Wet (limitiert auf 450 Kopien mit etched B-side)
  • Choir of Young Believers / Tina Dickow – Hollow Talk (Lulu Rouge’s Stella Polaris Remix)/Break of Day (The Stella Polaris Allstars Remix) (auf rotem Vinyl)
  • Coves – No Ladder (Toy Remix)
  • Die Kreuzen — Cows and Beer (auf farbigem Vinyl inklusive Comic, limitiert auf 1000 Kopien)
  • Diesel / Jarvis & DJ Harvey – Northbeach / In the City
  • Dimitri From Loisada – Talkin Bout / La Victoria Xocolat (auf blauem Vinyl)
  • Disclosure – Apollo (limitiert auf 2500 Kopien)
  • Dansson & Marlon Hoffstadt – Shake That
  • Fang/Symbol Six — Split (limitiert auf 400 Kopien)
  • The Fix — Vengeance/Jan’s Rooms (signiert und nummeriert)
  • Get Cape. Wear Cape. Fly vs Sam Duckworth – Starrcade EP
  • Haim – Forever/Forever (Giorgio Moroder remix) (limitiert auf 3500 Kopien)
  • Hawklords – 25 Years EP (auf grauem Vinyl, limitiert auf 750 Kopien)
  • I-Robots present: Klein & M.B.O. – Last Call (Inc Gene Hunt Remix)
  • Inca Babies – Scatter (auf transparentem Vinyl)
  • The J´s/Sandy Barber – When Did You Stop
  • J. Spaceman & Kid Millions — Live at La Poisson Rouge (12″ + 7″, limitiert auf 3000 Kopien)
  • Rick James – You and I/Fire and Desire (12“, limitiert auf 2000 Kopien)
  • Joy Division — An Ideal for Living (limitiert auf 7500 Kopien)
  • Al Kent – Happy / One On One (auf gelbem Vinyl)
  • King Gizzard & The Lizard Wizard – Head On/Pill
  • Kreidler / Automat – Snowblind / Escaped |Berlin Wall (auf weißem Vinyl)
  • The Levellers – Carry Me
  • Little Dragon – Klapp Klapp
  • LNTG – Make Me Feel EP
  • LNTG / Luxxury / Ed Zone & Deadly Sins – Various Artists EP
  • Logistics / High Contrast – Together/Music is Everything (Influx UK Remix) (auf violettem Vinyl)
  • David Lynch – The Air is on Fire (limitiert auf 1000 Kopien)
  • David Lynch – The Big Dream Remix EP
  • Mando Diao – Black Saturday (auf farbigem Vinyl)
  • Mel – Burning Stones (limitiert auf 500 Kopien)
  • Metronomy – Love Letters (Soulwax Remix) (einseitig bespielt)
  • The Mighty Stef – Iveagh Flats
  • Moebius / Neumeier / Engler | Schneider Tm – Wohlauf/Wfmu Stream Test (auf weißem Vinyl)
  • John Morales – John Morales presents M&M Mixes Inner Life/Salsoul Orchestra (limitiert auf 300 Kopien)
  • Joey Negro vs Horse Meat Disco – Candidate For Love (auf rotem Vinyl)
  • Neon Neon – Years of Lead (limitiert auf 500 Kopien)
  • Nochexxx – Courtroom Dramatix EP
  • Oasis — Supersonic (limitiert auf 3500 Kopien)
  • Stanley Odd – Chase Yirsel
  • Oneohtrix Point Never – Commissions I (limitiert auf 1000 Kopien)
  • Johnny Osbourne – Give a Little Love (limitiert auf 400 Kopien)
  • Ozric Tentacles – Sploosh!
  • Paramore — Ain’t It Fun (limitiert auf 2700 Kopien)
  • Lee Perry – Rastafari On Wall Street
  • PIL – Death Disco / Warrior (US dance mix)
  • Pissed Jeans – The Very Best of Sub Pop 2009-2013: Live at the BBC (limitiert auf 3000 Kopien)
  • Public Image Ltd – Death Disco/Warrior (US Dance Mix)
  • Rammstein – Pussy / Mein Teil
  • Gerry Read – Socialise / Charcoal
  • Reckless Love / Treatment – The Outlaw / Die Hard
  • RALEIGH RITCHIE – Black & Blue
  • Nile Rogers – Do What You Wanna Do (IMS Anthem) (Eats Everything Remixes)
  • Bobby Rush — Upstairs at United (limitiert auf 5000 Kopien)
  • School of Seven Bells – Put Your Sad Down (limitiert auf 300 Kopien)
  • Jill Sobule – Dottie’s Charms (limitiert auf 900 Kopien)
  • Jon Spencer Blues Explosion — She’s On It / Jack the Ripper (Live mashup von Beastie Boys und Link Wray-Songs, limitiert auf 2000 Kopien)
  • Bruce Springsteen — American Beauty (limitiert auf 7500 Kopien)
  • Submotion Orchestra / Planas – It’s Not Me It’s You (Alix Perez Rmx) / Breathtaking ft.Ed Thomas (dBridge Soul Steppers Mix)
  • Tame Impala — Live Versions (12“, 8 Tracks in Chicago aufgenommen, limitiert auf 5000 Kopien)
  • Teho Teardo & Blixa Bargeld – Spring!
  • Temples/Jagwar Ma – Shelter Song/Man I Need (Picture Disc)
  • The The – Giant (limitiert auf 2000 Kopien)
  • Toy – Join The Dubs
  • Various Artists – Dance Mania Revival Traxx
  • Various Artists – This Charming Man Records Compilation (mit Messer, Karies, Night Shirts oder Sex Jams, limitiert auf 500 Kopien)
  • Wilkinson – Direction VIP (einseitig bespielt)
  • Zedd — Find You (farbiges Vinyl, “Turn Up The Night” Edition, limitiert auf 3000 Kopien)

Alle Releases auf Seven Inch 7“ – hier gehts zum vollständigen Überblick
Alle Releases auf 10“ – hier gehts zum vollständigen Überblick
Alle Releases als 12“ Album – hier gehts zum vollständigen Überblick
Alle Releases im Boxset – hier gehts zum vollständigen Überblick

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

1 Kommentar zu “Alle Record Store Day 2014 Releases als 12“ EP

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.