Vinyl News

Platten kaufen gegen Brustkrebs – Reissues auf pinkem Vinyl!

Platten kaufen gegen Brustkrebs
Im Oktober steht in den USA erneut der „Breast Cancer Awareness Month“ an. Ziel ist es die Aufmerksamkeit für Vorsorge und rechtzeitiges Erkennen der Krankheit zu erhöhen. Zu diesem Zweck können auch Vinylfans in diesem Jahr mit dem Kauf einer Schallplatte beitragen. Beim Kauf wird ein US-Dollar pro LP an Gilda’s Club NYC, eine Vereinigung gespendet, die Unterstützung für krebskranke Menschen bietet.

Insgesamt werden im Rahmen der Aktion die Reissues von zehn Alben auf Vinyl verkauft. Die Alben erscheinen jeweils auf pinkem Vinyl in einer Auflage von 500 Exemplaren. Folgende Alben werden ab dem 30. September im Plattenladen bzw. jetzt bereits online zum Vorbestellen (u.a. bei Insound) verfügbar sein:

  • Courtney Barnett — The Double EP: A Sea Of Split Peas
  • Me First and The Gimme Gimmes — Are We Not Men? We are Diva!
  • Kellie Pickler — The Woman I Am
  • Temples — Sun Structures
  • In This Moment — Blood
  • St. Paul and The Broken Bones — Half The City
  • Against Me! — Transgender Dysphoria Blues
  • Jason Isbell — Southeastern
  • Nothing — Guilty Of Everything
  • Lucius — Wildewoman

Der Spendenanteil von einem Dollar mag auf den ersten Blick etwas gering ausgefallen zu sein. Nach der Ankündigung der Aktion hagelte es auf diversen Webseiten etwas Kritik. „Da kann man doch lieber 20 Dollar spenden“, war der Kommentar eines Nutzers. Das ist sicherlich richtig, doch das Eine schließt das Andere bekanntlich nicht aus. Da die Spendenbereitschaft der meisten Menschen leider recht gering ist, ist der Schallplattenkauf als Anreiz sicherlich nicht die schlechteste Idee. Wenn alle Alben verkauft werden, kommen auf diese Weise immerhin 5000 US-Dollar für den guten Zweck zustande. Allemal besser als nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.