A Vinyl Christmas – die besten Weihnachtsalben auf Schallplatte

Die besten Weihnachtsalbum auf Vinyl
Last Christmas I gave you my heart. But the very next day you gave it away. Kaum werden die Supermarktregale mit Lebkuchen und Spekulatius gefüllt, beginnt der Terror aus den Lautsprecherboxen. Alle Jahre wieder. Braucht absolut kein Mensch, den Song. Erst recht nicht auf Vinyl.
Damit ihr euch an Weihnachten nicht über die musikalischen Ergüsse von Wham, Boney M oder irgend welchen Knabenchören ärgern müsst, habe ich euch ein paar Alben aufgelistet, die ihr Freunden und Bekannten getrost unter den Weihnachtsbaum legen oder euch zur Einstimmung gefahrlos anhören könnt. Natürlich sind sie alle beim Plattenhändler eures Vertrauens auf Vinyl erhältlich!

Bright Eyes – A Christmas Album

Bright Eyes - A Christmas AlbumDas Original wurde 2002 exklusiv im Onlineshop von Saddle Creek veröffentlicht. Alle Einnahmen gingen an das Nebraska AIDS Project. In diesem Jahr ist das Album zum ersten Mal auf regulärem Weg auf weißem Vinyl veröffentlicht worden und gehört in jede gut sortierte Plattensammlung.
Auf dem Album sind elf traditionelle Weihnachtslieder zu hören, die von Conor Oberst und Maria Taylor (Azure Ray) arrangiert worden sind. Die New York Times bezeichnete das Ganze jüngst als „the saddest, sweetest holiday recording you hear all season.

Bei Soundcloud könnt ihr euch den Song „Blue Christmas“ nicht nur anhören, sondern auch kostenlos herunterladen.

Sufjan Stevens – Songs for Christmas II

Sufjan Stevens - Songs For Christmas IIIch weiß gar nicht, ob Sufjan Stevens den lieben langen Tag etwas anderes macht, als Songs zu schreiben. Schon 2006 hat er mit „Songs for Christmas“ fünf EPs mit Weihnachtsliedern heraus gebracht, die er über die Jahre als Geschenk an Familie und Freunde verschickt hat. Die EPs gibt es aber leider nur als CD-Boxset.
Anders sieht das mit „Songs For Christmas II“ aus, das 2012 als 6LP Boxset mit Stickern, Papier-Ornament, Tattoo-Bildern, Poster, Malbuch, 40-seitigem Weihnachts-Songbook und sehr ausführlichen Linernotes vom Weihnachtsmann erschienen ist. Auch hier handelt es sich wieder um eigens komponierte Songs für Familie und Freunde – 58 an der Zahl. Insbesondere durch das Beiwerk ist dieses Boxset vermutlich das ultimative Album für Weihnachtsfans, auch wenn es bei mehr als 100€ natürlich seinen Preis hat.

Bad Religion – Christmas Songs

Bad Religion - Christmas SongsWenn ich an die alljährlichen Coverversionen von Weihnachtsklassikern denke, kamen mir die Punkrecken von Bad Religion bislang nicht unbedingt als erstes in den Sinn. Ihr „Weihnachtsalbum“ ist aus unerfindlichen Gründen bereits im Oktober erschienen und umfasst neue Versionen von Gassenhauern wie „Hark! The Herald Angels Sing“ oder „White Christmas“.
Ich bin übrigens immer noch dabei herauszufinden, ob die Jungs um Greg Gaffin in der jüngeren Vergangenheit einfach zu viel Langeweile hatten oder tatsächlich ein Faible für Weihnachten besitzen. Nur eines kann ich ohne Zweifel sagen: Besser als all die Versionen von Boney M und Co. ist das hier allemal!

She & Him – A Very She & Him Christmas

She & Him - A Very She & Him ChristmasFür diejenigen, die von She & Him bislang noch nichts gehört haben: Die Band ist eine Zusammenarbeit von M. Ward und Schauspielerin Zooey Deschnanel, die durchaus über eine angenehm zu hörende Stimme verfügt. „A Very She & Him Christmas“ ist das erste Weihnachtsalbum, das je auf Domino Records veröffentlicht worden ist. Auch She & Him covern sich quer durch die Geschichte von Weihnachtsliedern und bringen neue Interpretationen von Songs wie „I´ll be Home for Christmas“ oder „Rockin´ Around The Christmas Tree“, die oft auf eine akustische Gitarre und die Stimme von Zooey Deschanel reduziert sind. Durchaus Empfehlenswert!

Soundtrack – How The Grinch Stole Christmas

Soundtrack - How The Grinch Stole ChristmasIm November ist der Soundtrack zum Klassiker des Kinderbuchs von Mr Seuss, der 2000 mit Jim Carrey in der Rolle des Grinch als Realverfilmung umgesetzt worden ist, neu aufgelegt worden. Bei dieser Edition handelt es sich aber um den Soundtrack der TV-Umsetzung, die 1966 von Chuck Jones produziert worden ist und seitdem aus dem Weihnachtsprogramm in den USA nicht mehr wegzudenken ist. Der Soundtrack ist im übrigen – angelehnt an die Farbe der Hauptfigur – auf grünem Vinyl veröffentlicht worden!

Merry Christmas from… The White Stripes

Merry Christmas from The White StripesBei diesem Release handelt es sich zwar nur um eine 7“, aber hey, es sind die White Stripes! Auch bei „Merry Christmas from The White Stripes“ handelt es sich um eine Neuauflage. Vor drei Jahren ist die EP limitiert auf 333 Kopien auf rotem Vinyl erschienen. Auf der A-Seite ist der Song „Candy Cane Children“ zu hören, der 1998 aufgenommen wurde. Auf der B-Seite ist eine A Capella-Version von Meg White zu hören, die „Stille Nacht“ singt. Dazu liest Jack White die Geschichte der Heiligen Drei Könige aus der Bibel vor. Für White Stripes-Fans und Sammler ist die 7“ ein Muss, alle Anderen sollten sich überlegen, ob sie diese doch recht spezielle Edition unbedingt benötigen.

Flaming Lips – Christmas on Mars

Flaming Lips - Christmas On MarsDass Wayne Coyle kein normales Weihnachtsalbum aufnehmen würde, muss an dieser Stelle wohl kaum betont werden. „Christmas on Mars“ ist der Soundtrack zu einem von ihm entwickelten Science Fiction-Film. Inhalt des Films: Die Abenteuer von Major Syrtis während des ersten Weihnachtsfestes auf dem neu-kolonisierten Mars. Klar so weit?
Auf laut.de ist zu lesen: „Mit Gaffatape geschnürter DIY-Charme, Laien-Darsteller neben Hollywood-B-Prominenz und derbe Dialoge lassen durchaus auf Kultpotenzial schließen.“ Der Soundtrack kommt auf farbigem Vinyl mit Bonus 7“ und DVD.

Old Man Gloom – Christmas

Old Man Gloom - ChristmasFrüher habe ich eine Platte von Slayer oder Obituary aufgelegt, um meine Eltern zu ärgern. Leider bin ich mittlerweile aus diesem Alter raus. Wenn ich meine Eltern jedoch heute noch einmal ärgern wollte, würde ich an Heiligabend vermutlich dieses „Weihnachtsalbum“ auflegen. Auch Old Man Gloom sind keine Band, von der man ein typisches Weihnachtsalbum erwartet, immerhin besteht die Band aus ehemaligen Mitgliedern von Isis, Converge und Cave-In. Und das bekommt der Hörer auch nicht! Dreizehn Songs in mehr als einer Stunde Spielzeit sprechen für sich. Hier gibts doomige Hardcorestücke auf die Ohren, die während der Bescherung vermutlich so einige Hörer zur Verzweiflung treiben würden. Das Ganze gibt´s natürlich auf Doppelvinyl!

Holly Golightly – Christmas Tree On Fire

Holly Golightly - Christmas Tree On Fire Picture DiscIn jedem Jahr versucht das legendäre Label Damaged Goods einen Weihnachts-Release herausbringen. Auf der „Christmas Stuff“-Seite findet ihr daher eine ganze Menge rarer und streng limitierter 7“ Vinyl Singles. Dort gibt es z.B. eine 7“ von Wild Billy Childish in verschiedenen Farben. Highlight ist aber wohl eine Picture Disc von Holly Golightly, auf der u.a. der Song „Christmas Tree On Fire“ enthalten ist. Passend dazu sind auf der Picture Disc Tannenbäume abgebildet, so dass sich der rotierende Plattenteller atmosphärisch an das Fest der Liebe anpasst.

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.