Best Art Vinyl Award 2015 – die Gewinner stehen fest

Gewinner Best Art Vinyl Award 2015
Seit 2005 kürt Art Vinyl jährlich den Best Art Vinyl Award für das kreativste Plattencover – in diesem Jahr stand also die zehnte Verleihung des Preises an. Im Vorjahr konnten Royal Blood für ihr selbstbetiteltes Album den Award mit nach Hause nehmen. Auch in diesem Jahr haben wieder tausende begeisterte Vinylfans an der Abstimmung teilgenommen. Jetzt sind die Gewinner bekannt gegeben worden.

Das kreativste Plattencover stammt von Dave Stansbie. Es ziert das vierte Soloalbum „Rattle That Lock“ von Pink Floyd-Mastermind David Gilmour. Das Motiv zeigt Vögel, die aus einem Käfig in die Freiheit entlassen werden und einem finsteren Horizont entgegen fliegen. Auf Platz 2 rangiert die noch recht junge britische Band Drenge, die 2014 den Best New Band-Award von NME abräumen konnte, mit ihrem zweiten Album „Undertow“. Das Treppchen komplettieren Tame Impala mit ihrem psychedelisch angehauchten Cover für das von Kritik und Fans umjubelte „Currents“.

Die 50 besten Plattencover 2015, die von einer Jury aus renommierten Designexperten und bisherigen Preisträgern ausgewählt wurden, werden in einer europaweiten Ausstellung präsentiert. In Deutschland werden sie im Mai 2016 auf der HIGH END® in München zu bewundern sein.

Art Vinyl Flip Frames bringen Plattencover an die Wand

Bei Art Vinyl handelt es sich um eine kleine Designer-Firma aus London, die speziell für Plattencover entwickelte Play & Display Flip Frames entwickelt hat. Mit den Clip-Rahmen von Art Vinyl lassen sich Plattenhüllen schnell und einfach an die Wand anbringen, sodass man sich beim Hören der Lieblingsschallplatte gleichzeitig an dem kreativen Artwork des Plattencovers erfreuen kann. Mit dem Quick-Release System der Clip–Rahmen werden die Plattenhüllen sekundenschnell mit einem einfachen Handgriff dekorativ aufgehängt. Durch die besondere Konstruktion der Flip Frames lassen sich auch dickere Hüllen, z. B. Doppelalben, problemlos einrahmen.
In Deutschland sind die Flip Frames von Art Vinyl bei Klein & More erhältlich. Erhältlich sind die Clip-Rahmen in den Farben schwarz und weiß und kosten einzeln 49,90 € oder im 3er Set 139,90 €.

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.