Vinyl Stuff

Erste Impressionen von „Black Canyon – Faszination Vinyl“

Plattensammlung
Über das spannende Dokufilm-Projekt „Black Canyon – Faszination Vinyl“ habe ich an dieser Stelle ja schon vor 10 Tagen berichtet. Schön zu sehen, dass mittlerweile bei startnext die benötigten 50 Fans zusammen gekommen sind, damit das Projekt in die Finanzierungsphase starten kann.
Auch wenn das Projekt damit finanziell noch längst nicht auf sicheren Füßen steht, haben die Dreharbeiten für das Team bereits begonnen. Bei einem Vinylfan hat man sich ganz genau angeschaut, wie eine Plattenwaschmaschine funktioniert, um die eigenen Lieblinge auch nach Jahren immer noch einwandfrei funktionieren zu lassen. Ich muss zugeben, dass ich so ein Ding so nie verwendet oder in Aktion gesehen habe, was vielleicht nicht ganz so verwunderlich ist, denn für so eine Plattenwaschmaschine kann man auch gerne mal 2000 Euro auf den Tisch legen!
Als nächstes stand ein Besuch bei Glitterhouse Records auf dem Programm. Das Label, das aus dem legendären Fanzine „The Glitterhouse“ entstand, feiert im nächsten Jahr sein 30jähriges Bestehen. Zu erster Bekanntheit gelangte das Label durch eine Kooperation mit Sub Pop, in den vergangenen Jahren wurden Artist Roster und Stilrichtungen kontinuierlich erweitert. Es gilt als eines der führenden Independent Labels in Europa und hat Acts wie The Walkabouts, 16 Horsepower, Savoy Grand oder Caroline Keating unter Vertrag, die im übrigen – geht es nach dem Wunsch der Dokumacher – für den Soundtrack gewonnen werden soll. Rembert Stiewe, einer der beiden Glitterhouse-Gründer, stand dem Team bei den Dreharbeiten Rede und Antwort.

Freundlicherweise hat mir Jürgen Backhaus, der Initiator des Projektes, ein paar Fotos zur Verfügung gestellt. Ich habe diese der Einfachheit halber mal kommentarlos in eine Galerie gepackt. Eine kurze Anmerkung noch zum Schluss: Ihr könnt auf startnext immer noch Fan des Projektes werden ohne euch zu einer finanziellen Unterstützung zu verpflichten. Auf diese Weise erhaltet ihr stets neue Updates zum Projekt und eine Nachricht zum Start in die Finanzierungsphase. Also ab auf die Webseite und Fan werden! Aber jetzt erst mal viel Vergnügen mit den Fotos.

Erste Impressionen von Black Canyon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.