Das neue Redesign ist endlich online... jetzt auch mit Newsletter. Hier anmelden!
Discogs stellt VinylHub ein

Discogs stellt VinylHub ein

Jedes Mal, wenn ich verreise, versuche ich mir vorher einen Überblick über sich in der Nähe befindende Plattenläden zu verschaffen. Das ist bisweilen gar nicht mal so einfach. Oft muss Gooogle Maps herhalten, wobei hier leider das Problem ist, dass die Einträge nicht gepflegt und die Daten nicht unbedingt aktuell sind.

Mit VinylHub hat Discogs eine Plattform betrieben, die sich zum Ziel gesetzt hat, sämtliche Plattenläden weltweit zu listen. Ähnlich den Einträgen von Releases auf Discogs, konnten Nutzer hier die Infos zu Plattenläden eintragen, überarbeiten bzw. korrigieren. Als Plattenladenbetreiber hatte man die Möglichkeit, seinen Eintrag zu sichern und so die Daten selbst zu pflegen. Jetzt hat Discogs die Einstellung der Seite zu Februar 2023 angekündigt.

Independent Record Store Directory als Ersatz

Der Grund für die Einstellung der Plattform ist laut einem Blogartikel ein hohes Ausmaß an Spam-Aktivitäten, so dass Discogs bei der Überprüfung der Inhalte nicht mehr hinterher gekommen ist. Um weiterhin eine hohe Qualität bieten zu können, wurde das „Independent Record Store Directory“ geschaffen. Hier können auf einer Karte nach Plattenläden in der Umgebung gesucht oder nach Land, Stadt und Spezialgebiet gefiltert werden. Darüber hinaus gibt es eine Kurzbeschreibung der Läden, einen Überblick über Genres und Öffnungszeiten, Fotos und natürlich einen Link zum Discogs-Shop – sofern vorhanden. Plattenlädenbetreiber können ihren Laden auf der Seite registrieren, um ins Directory aufgenommen zu werden.

Für den Nutzer ändert sich im Prinzip nicht viel. Es sind weiterhin alle relevanten Informationen zu den Plattenläden vorhanden, lediglich die Möglichkeit, selber Infos – und seien es Fotos – bereit zu stellen ist nicht mehr vorhanden.

recordstores.love als Alternative

Eine ähnliche Seite, die sich zum Ziel gesetzt hat, Plattenläden weltweit zu präsentieren und zu unterstützen, kommt aus Deutschland. Auf recordstores.love könnt ihr euch auf einer Karte Plattenläden in der Nähe anzeigen lassen oder nach allen Läden in einer Stadt suchen. Und das weltweit. So werden z.B. fürs australische Melbourne 66 Plattenläden gefunden. In der Übersicht des Ladenprofils findet ihr Adresse und Öffnungszeiten, Telefonnummer, Webseite oder Links zu den sozialen Kanälen wie Instagram. Wie akkurat die Informationen sind, lässt sich natürlich auf die Schnelle nicht rausfinden. Hier haben Nutzer aber nach wie vor die Möglichkeit, selbst Änderungen einzureichen. Für meinen nächsten Städtetrip werde ich auf alle Fälle auf beide Seiten zurück greifen, denn ein Urlaub ohne Plattenladenbesuch ist verschenkte Zeit.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner