Neues Album von Belle And Sebastian im 4LP-Boxset – und warum ich es nicht kaufe…

Belle & Sebastian - Girls in Peacetime Want to Dance 4LP Boxset
Nach vier Jahren Funkstille melden sich Belle And Sebastian mit Album Nummer 9 zurück, das den wundervollen Titel „Girls In Peacetime Want To Dance“ trägt. Dem ersten Eindruck zufolge zeigt sich die Band poppig-melancholisch wie eh und je, allerdings ist der Anteil der Disco-Elemente hörbar gestiegen. Steht der Band ziemlich gut, finde ich. Neben der regulären Edition erscheint das Album in einem schicken 4LP-Boxset. Das hinterlässt jedoch ein merkwürdiges Gefühl!

Die vier LPs sind in einer wirklich schicken Box enthalten, die mit einem Deckel geschlossen werden kann. Diese enthält Downloadcode und Poster und neben dem Album mit zwölf Songs gibt es zwei „Extended Mixes“ und vier Bonustracks, von denen zwei exklusiv in dieser Edition erhältlich sind. So weit, so gut.
Auffallend ist, dass nicht nur die Reihenfolge der Songs von der regulären Albumversion abweicht, sondern dass die Bonustracks zwischen die Albumtracks gemischt worden sind und nicht – wie meist üblich – auf einer eigenen LP enthalten sind. Merkwürdig finde ich zudem, dass auf den insgesamt vier A-Seiten stets nur ein Song enthalten ist. Zwei Fragen drängen sich auf:

  1. Die vier Songs sind zwischen vier und sieben Minuten lang – warum wird hier bewusst Platz für weitere Songs auf der A-Seite verschwendet?
  2. Warum wird der Hörer quasi dazu „genötigt“ im Verlauf des Albums ganze vier Mal nach nur einem Song die Platte umdrehen zu müssen? Hörgenuss geht anders!

Es kommt zwangsläufig der Verdacht auf, dass hier etwas künstlich in die Länge gestreckt worden ist. Immerhin erscheint das reguläre Album auf zwei LPs und da erscheint es schon arg komisch, dass sich die Anzahl der LPs durch sechs zusätzliche Songs plötzlich verdoppelt. Eine Platte weniger hätte meines Erachtens auch ausgereicht. Aber dann wäre der Preis von 36 britischen Pfund (umgerechnet 46 Euro), für die ihr das gute Stück im Webshop der Band erwerben könnt, nicht gerechtfertigt gewesen.

Ich werde aus den genannten Gründen auf einen Kauf verzichten, was ich insgesamt sehr schade finde, denn das Artwork des Albums und die Gestaltung des Boxsets sind wirklich schick geworden. Wer trotzdem in das neue Album reinhören möchte, kann es bereits in voller Länge (und das sind immerhin 61 Minuten) auf der Webseite von National Public Radio streamen.

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

1 Kommentar zu “Neues Album von Belle And Sebastian im 4LP-Boxset – und warum ich es nicht kaufe…

  1. Interessant finde ich dabei vor allem, dass die veröffentlichten Alben qualitativ kontinuierlich abnehmen, die Preise aber immer weiter steigen. Man sehe sich nur mal Bewertungen zu den Belle & Sebastian Alben auf Discogs an. Der Abwärtstrend ist krass.
    http://www.discogs.com/artist/252864-Belle-Sebastian

    Preislich ist es mit der neuen Sleater-Kinney ähnlich. Die Deluxe-Edition hat zwei Songs mehr, kostet aber mehr als das doppelte des regulären Preises. Über die Qualität möchte ich aber noch keine Aussage treffen, möglicherweise wird die Platte super. Aber welche Version kaufe ich dann?
    http://www.flight13.com/details/sleater-kinney-no-cities-to-love-112807

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.