Vinyl Labels
1 Kommentar

Vinyl Labels: Postrock in Prenzlberg – zu Besuch bei Pelagic Records

Vinyl Label Pelagic Records aus Berlin
Als ich vor einigen Monaten erfahren habe, dass die japanischen Postrock-Heroen Mono im Oktober gleich zwei Alben rausbringen würden, war die Vorfreude riesig. Vollkommen logisch, dass ich die Alben unbedingt auf Vinyl erwerben musste. An dem Tag als Pelagic Records bei Facebook den Start des Vorverkaufs verkündete, sicherte ich mir die limitierte Edition ohne auch nur eine einzige Sekunde der Alben gehört zu haben. Keine so schlechte Idee, denn in nicht einmal 24 Stunden war diese restlos ausverkauft. Nach einer gefühlten Ewigkeit des Wartens habe ich die Platten jetzt endlich persönlich vor Ort abgeholt und die Gelegenheit genutzt, ein paar Worte mit Robin Staps, dem Gründer und Inhaber des Labels zu wechseln. [Weiterlesen]

Vinyl Labels
0 Kommentare

Tonzonen Records – Vinyl Label für KrautAvantPsychArtSpaceDroneMusic

Sounds Of New Soma auf Vinyl
Auch wenn an dieser Stelle öfter mal von bekannten Bands und Künstlern wie Led Zeppelin, Jack White oder den Beatles die Rede ist, ist es dem Vinyl Fantasy Mag ein großes Anliegen, einen Blick über den musikalischen Tellerrand zu werfen. Die Reihe „Vinyl Labels“ eignet sich dazu perfekt. Viele Labelbetreiber versuchen Schallplatten von Bands an den Mann oder die Frau zu bringen, die eben nicht jedes Wochenende in den hiesigen Indiediskos rauf und runter gespielt werden. Auch Dirk Raupach kann mit dem Begriff „Mainstream“ so überhaupt nichts anfangen. Fans von Psychedelic, Stonerrock, Noise, Avantgarde, Spacerock, Ambient oder Drone sollten sich im Onlineshop seines Labels daher einmal genauer umschauen. [Weiterlesen]

Vinyl Labels
1 Kommentar

Ana Ott – ein Vinyl- und Kassettenlabel aus Mülheim an der Ruhr

Erster Release des Labels Ana Ott aus Mülheim

Nachdem ich im ersten Teil der Serie „Vinyl Labels“ Sounds of Subterrania aus Hamburg vorgestellt habe, geht es diesmal nach Mülheim an der Ruhr. Was zunächst nach tristem Ruhrgebiet klingt, täuscht, denn die Stadt – zwischen Duisburg und Essen gelegen – hat eine erstaunlich spannende und lebendige Kulturszene zu bieten. Nachdem Dennis Dycks und Felix Möser hier jahrelang Konzerte und Ausstellungen in verschiedenen Strukturen organsisiert haben, war die Gründung eines Labels der logische nächste Schritt. In einem Interview erzählen sie von prekären Bedingungen, Leidenschaften, ihrer Abneigung für die CD als Medium und der Herkunft des Labelnamens. [Weiterlesen]

Vinyl Labels
1 Kommentar

Sounds of Subterrania – das Label für die ganz besonderen Vinyleditionen!

Action Beat Artwork
Gregor Samsa ist der Mann für die ganz besonderen Vinyleditionen. Und damit meine ich jetzt nicht solche mit extra Schlüsselanhänger, T-Shirt oder Kaffeetasse. Ich meine solche, in denen die Arbeit und Leidenschaft von Stunden, Monaten, ja oft sogar Jahren steckt. Bereits im November habe ich mit dem Gründer und Betreiber des Labels Sounds of Subterrania ein ausführliches Interview geführt. Darin beschreibt der selbst ernannte „godfather of special packaging in conjunction with a vinyl record“ seine Motiviation wie folgt: „Die Musik, die ich veröffentliche, bedeutet mir wahnsinnig viel, ich bin da Fan und möchte dann eben auch etwas zurückgeben – und zwar etwas Einzigartiges.[Weiterlesen]