Aktuelles Statement zur Situation von Vinyl Fantasy Mag

Vergangenes Wochenende hat Vinyl Fantasy seinen dritten Geburtstag gefeiert. Der ist in diesem Jahr etwas ruhiger ausgefallen, denn wie ihr seht, passiert hier seit einiger Zeit nicht mehr wirklich was. Eigentlich wollte ich mich an dieser Stelle schon längst dazu äußern, warum das so ist, habe es aber nie wirklich geschafft. Da sich die Nachfragen in letzter Zeit häufen, möchte ich jetzt endlich mal die Zeit für eine Erklärung nutzen!

Ich finde es bemerkenswert, dass es tatsächlich viele Menschen gibt, die mir E-Mails schreiben, warum hier nichts mehr passiert, dass sie meine Beiträge vermissen oder tatsächlich wissen möchten, ob es mir gut geht. Vielen Dank für das Interesse, sowieso hätte ich nie erwartet, dass dieses Magazin, das ein reines Projekt aus Leidenschaft ist, plötztlich 200.000 Besucher im Jahr auf sich vereint. Aber um zum Thema zurückzukommen: Ja, mir geht es gut, danke der Nachfrage!

Das Hobby zum Beruf gemacht!

Der Grund, warum hier seit Anfang des Jahres nichts mehr passiert, ist ein recht einfacher – und ein durchaus positiver. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und bin mittlerweile für den Dodo Beach Recordstore in Berlin-Schöneberg tätig, der auf Vinyl Fantasy ja auch bereits das ein oder andere Mal Erwähnung gefunden hat. Grad eben war ich noch Kunde, jetzt bin ich mitten drin im Leben des coolsten Plattenladens in Berlin. Ich schreibe jetzt also nicht nur über das faszinierende Medium, sondern verkaufe es an Menschen, die mindestens genauso vinylbekloppt sind wie ich. Besser geht es kaum! Wisst ihr eigentlich, was für ein geiles Gefühl das ist, morgens in den Laden zu kommen, in dem neben der Stille nur der Geruch von Vinyl in der Luft liegt?

Streng genommen bin ich beim Dodo Beach der analoge Mensch fürs Digitale. Das heißt ich kümmere mich um die Optimierung des Onlineshops, Social Media, Blog, Newsletter usw. Wie ihr euch vorstellen könnt, ist das eine ganze Menge Arbeit, und nichts, was von heute auf morgen erledigt ist. Dementsprechend hatte ich bislang einfach nicht den Kopf frei, mich hier zu Wort zu melden geschweige denn neue Artikel zu verfassen.

Grundsätzlich hätte ich Lust, Vinyl Fantasy weiter zu machen, nur das „Wie“ ist die große Frage. Da ich mich bei Dodo Beach tagtäglich mit nichts anderem als Platten beschäftige und ja auch Blogartikel oder den Newsletter verfasse, ist es echt schwierig sich nach Feierabend hinzusetzen und sich auf Vinyl Fantasy zu konzentrieren. Ich würde mich hier in Zukunft gerne auf die Vorstellung kleiner Labels sowie besonderer Releases beschränken, die meiner Ansicht nach unbedingt Beachtung finden sollten. Ob ich das hinkriege? Ehrlich gesagt keine Ahnung.

Apropos Schreiben: Nebenbei begleite ich das mittlerweile etablierte „MINT – Magazin für Vinylkultur“ als Freund des Hauses (s. erste Ausgabe). Bislang ist der ein oder andere kurze Artikel (Rezensionen, Test der Discogs-App) erschienen und ich hoffe, dass in naher Zukunft auch der ein oder andere längere Artikel seinen Weg in das Magazin findet.

Kommt mich mal im Dodo Beach besuchen – online oder offline!

Ich hoffe, es ist mir erlaubt am Ende noch etwas Eigenwerbung zu betreiben. Erstens einmal freue ich mich natürlich über jeden, der mal im Dodo Beach vorbei schaut, denn der Laden ist definitiv eine Reise wert. Nicht nur wegen mir, sondern vor allem wegen der knapp 30.000 Schallplatten, quer durch alle Genres, die dort auf euch warten. Zweitens würde ich mich natürlich freuen, wenn ihr mit in meiner Funktion als digitaler Dodo in den sozialen Netzwerken folgt. Auf Facebook passiert recht viel, Twitter und Instagram versuche ich grad langsam aufzubauen und im Blog und im Newsletter versuche ich regelmäßig Spannendes über aktuelle Releases oder in Zukunft erscheinende Alben zu verfassen. Also wenn ihr mögt, folgt mir bzw. Dodo Beach auf folgenden Kanälen:

Facebook: www.facebook.com/dodobeachberlin
Twitter: www.twitter.com/dodobeachberlin
Instagram: http://instagram.com/dodobeachberlin
Blog: http://blog.dodobeach.de
Newsletter: http://blog.dodobeach.de/newsletter-anmeldung/

Published by

Carsten Thoben

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie

7 Kommentare zu “Aktuelles Statement zur Situation von Vinyl Fantasy Mag

  1. Klingt doch gut! 🙂 Wie du schon sagst, was gibt es schöneres als sein Hobby zum Beruf zu machen. Kleine Anregung meinerseits:
    Wie wäre es mit der Vorstellung einiger cooler Platten aus eurem Laden auf Snapchat, würde mich freuen ein par schöne Stücke dort vorgestellt zubekommen. Bessere Werbung geht glaube ich auch nicht 🙂

    Viel Erfolg im neuen Leben 🙂

    1. Klingt definitiv interessant! Wobei ich glaube, dass ich Snapchat irgendwie immer noch nicht so richtig verstanden habe! 🙂

  2. Das klingt doch super.
    Gucke hier eigentlich immer täglich rein und hätt mich auch schon fast gemeldet und nachgehakt. Aber so ist doch gut. Und wenn du dann in Zukunft wieder etwas mehr Zeit hast, kann man hier auch wieder was lesen. Hoffentlich ^^

    Der DodoBeach ist auf jeden Fall einen Besuch wert. War bisher nur einmal da, aber das Wühlen in eurem gemütlichen „Keller“ hat mich glatt 3h gekostet ^^ Lohnt sich also…

    Dann weiterhin viel Erolg.

  3. Hi Carsten,

    da ich die Abneigung gegenüber Herrn von Thurn und Taxis teile (kann der nicht lieber Curling oder ähnlich wichtige Sportarten kommentieren?), habe ich an dich gedacht und schaue mal wieder dabei. Schade, dass es hier etwas ruhiger geworden ist. Ich weiß aber auch, dass das Bloggen viel Zeit in Anspruch nimmt.

    Anyway, wenn du Zeit für neue Vinyl-Artikel hast bin ich immer noch treuer Leser!

  4. Das Hobby zum Beruf machen ist doch eine coole Sache.
    Schöne Geschichte und wieder mal ein Beweis dafür, dass einem die Leidenschaft für ein Hobby Türen öffnen kann, um seinen Traum zu leben.
    Vielleicht findest du ja auch irgendwann wieder mehr Zeit hier weiter zu schreiben. 🙂

    Gruß Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.