Vinyl News
0 Kommentare

Fiat nutzt riesige Schallplatte zur Vorstellung des neuesten Modells

Die Schallplatte ist längst als Marketinginstrument wieder entdeckt worden. Zumindest in Berlin begegnet man in Schaufensterauslagen oder auf Flyern und Postern immer wieder der guten alten LP. Vor kurzem liefen im TV sogar zwei Werbespots hintereinander, in denen ein Plattenspieler eine Rolle spielte. Nachdem im vergangenen Jahr im Rahmen einer Werbeaktion für die Eagles-Tour die „größte Schallplatte der Welt“ auf dem Dach des Forum in Los Angeles installiert worden ist, bediente sich nun auch der Autohersteller Fiat der Schallplatte.

Vinyl Killer: VW Bus auf Schallplatte

© vinylkiller.de

Zu diesem Zweck wurde im Potter´s Field Park in London eine Schallplatte im Durchmesser von 15 Metern geschaffen, auf der das neue Fiat 500-Modell im Kreis fuhr. Es erinnert ein wenig an die kleinen Modellautos mit integriertem Tonabnehmer, wie z.B. den VW-Bus, die man früher auf die Schallplatte setzen und fahren lassen konnte. Im Handel ist der als „Vinyl Killer“ bekannte Plattenspieler längst nicht mehr erhältlich, lediglich bei eBay findet sich ab und an noch ein Exemplar.

Durch Vor- und Rückwärtssetzen bestimmte das Automobil den Beat des Tracks, während Ella Eyre in der Mitte, quasi auf dem Label also, ihren Song „Best Of My Love“ performte. Die Aktion ist Teil der „The Icon Reloaded“-Kampagne, mit denen das neue (re-masterte) Fiat500-Modell einer breiteren Öffentlichkeit präsentiert werden soll.

Carsten Thoben (303 Beiträge)

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie


Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.