Vinyl Stuff
1 Kommentar

Ein Tribut an den Plattenladen – Fotobuch von Bernd Jonkmanns

Record Stores-Fotobuch von Bernd Jonkmanns
Plattenläden haben wieder Hochkonjunktur. In Städten wie Berlin schossen sie in der jüngeren Vergangenheit geradezu wie Unkraut aus dem Boden. Als der Hamburger Fotograf Bernd Jonkmanns 2009 mit einer Fotodokumentation über die Kultur der Plattenläden begann, ging er davon aus, dass es in naher Zukunft nicht mehr allzu viele davon geben würde. Pustekuchen. Nachdem er in der vergangenen Jahren Plattenläden auf der ganzen Welt besucht hat, möchte sich Jonkmanns sein Projekt jetzt über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanzieren lassen.

Genau genommen hat der Fotograf in den vergangenen sechs Jahren über 160 Plattenläden in 35 Städten auf 5 Kontinenten einen Besuch abgestattet. Dass dabei eine Menge Fotos – von Schallplatten, den Besitzern, Kunden und Mitarbeitern – entstanden sind, könnt ihr euch sicher vorstellen. Die Fotos sollen die „Liebe und Leidenschaft fürs Vinyl und den Erwerb von Musik in einem Plattenladen“ rüberbringen.

Das Buch, das den simplen Namen „Record Stores“ trägt, umfasst nahezu 400 Seiten mit mehr als 500 Farbfotografien. Die Größe ähnelt einer 10“-Vinyl und das Buch soll im September 2015 veröffentlicht werden – sofern die Crowdfunding-Kampagne erfolgreich ist. Hier ist Jonkmanns aber auf einem guten Weg, denn vom Zielbetrag von 7500 US-Dollar sind mehr als 5500 US-Dollar bereits erreicht.

Wie ihr das Projekt unterstützen könnt

Es gibt sechs verschiedene Möglichkeiten das Projekt finanziell zu unterstützen. Der günstigste „Perk“ beträgt 55 US-Dollar und enthält das Hardcover-Buch inklusive des weltweiten Versands. Darüber hinaus gibt es eine signierte Ausgabe oder verschiedene Varianten samt T-Shirt oder Kunstdruck. Der teuerste Perk von 555 US-Dollar umfasst neben dem Buch einen signierten Kunstdruck von 70×90 cm Größe mit dem von euch gewählten Lieblingsfoto aus dem Buch (auf 25 Exemplare limitiert).

Ziel der Kampagne ist es übrigens, ein Viertel der sehr hohen Produktionskosten von 30.000$ wieder einzuspielen, da die Veröffentlichung nur auf diese Weise garantiert werden kann. Das Buch soll dann im September in Buch- und Plattenläden zum Verkauf stehen. Falls ihr Lust habt, dieses interessante Projekt zu unterstützen, ab auf die Webseite von Indiegogo und den „Jetzt unterstützen“-Button klicken.

Carsten Thoben (303 Beiträge)

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie


1 Kommentar

  1. Pingback: Literaturtipp: 'Plattensüchtig' von Jürgen Schmich

Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.