Plattensammlung
0 Kommentare

Knitting Factory veröffentlicht 6 Alben von Fela Kuti neu auf Vinyl

Fela Kuti Vinyl Reissues von Knitting Factory

Muss ich über Fela Kuti an dieser Stelle noch viele Worte verlieren? Der Nigerianer ist einer, wenn nicht sogar der einflussreichste Musiker des afrikanischen Kontinents. Am heutigen Tag hätte der Erfinder des Afrobeat seinen 77. Geburtstag gefeiert. Während dieser Ehrentag in der British Library in London aus Anlass der Ausstellungseröffnung von „West Africa – Word, Symbol, Song“ im Rahmen einer „Felabration“ gefeiert wird, veröffentlicht Knitting Factory morgen sechs Alben von Fela Kuti neu auf Vinyl.

Bereits vor zwei Jahren hatte das Label den Gesamtkatalog des Musikers (fast 50 Alben auf 26 CDs) mit neuem Artwork und Track-By-Track-Kommentaren des Afrobeat-Historikers Chris May ausgestattet. Hinzu kamen verschiedene Compilations, das Boxset „The Complete Works“ oder ein von Brian Eno kuratiertes Vinyl-Boxset.
Aufgrund der hohen Nachfrage werden jetzt noch einmal sechs weitere Alben zum ersten Mal seit ihrer Erstveröffentlichung in dern 1970ern und 1980ern auf Vinyl aufgelegt. Sie sind mit dem Original-Artwork von Lemi Ghariokwu, neuen Liner Notes von Chris May und einem Downloadcode ausgestattet. Alle sechs Reissues erscheinen dabei in einer farbigen Variante (jeweils auf 300 Stück limitiert) sowie auf schwarzem Vinyl. Die Alben könnt ihr direkt im Onlineshop von Fela Kuti ordern, in dem auch andere Alben oder das Boxset von Brian Eno zum Kauf bereit stehen. Natürlich gibts die Alben auch in den üblichen Plattenläden und Mailordern – allerdings höchstwahrscheinlich nur die Variante auf schwarzem Vinyl.

Wer sich näher für den Künstler und die Person Fela Kuti interessiert, sollte einen Blick auf seine Webseite werfen, die im August neu gelauncht ist. Sie ist als Hommage gedacht und erzählt seine Geschichte anhand von Anekdoten, Blogartikeln, Features, Photographien, Videos und Musik.

Die neu veröffentlichten Alben im Überblick:

  • Roforofo Fight (1972)
  • Alagbon Close (1974)
  • Everything Scatter (1975)
  • Na Poi (1976)
  • Fear Not For Man (1977)
  • Beasts Of No Nation (1989)

Carsten Thoben (303 Beiträge)

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie


Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.