Plattensammlung
0 Kommentare

Arctic Rodeo bringt 7“-Series für den guten Zweck raus

Planet Home Series auf 7Inch von Arctic Rodeo

Arctic Rodeo Recordings aus Stuttgart legt ganz besonderen Wert auf hochwertige Vinyl-Veröffentlichungen. Besonders zu erwähnen ist dabei die „Zum Heimathafen Art Series“ , in deren Rahmen Alben als limitierte Variante samt schickem Kunstdruck und Artwork veröffentlicht werden. Das 3LP Vinyl-Bundle der Emo-Legenden Knapsack ist für mich bislang einer der schönsten Releases des Jahres! Jetzt bringt das Label eine Reihe von vier Seven Inches für den guten Zweck raus!

Musikalisch konzentriert sich das Label in der Regel auf Veröffentlichungen aus den Genres Emorock und Singer-Songwriter. So auch bei der PLANET HOME SERIES, die aus vier 7“-Singles auf rotem Vinyl besteht. Auf jeder 7“ sind zwei Songs eines Künstlers zu hören.

Seven Inch Nr. 1: Ian love (Rival Schools, Die 116, Burn, Cardia, States & Kingdoms) – die beiden ersten neuen Songs seit fast 10 Jahren;
Seven Inch Nr. 2: J Robbins (Jawbox, Government Issue, Burning Airlines, Channels, Office Of Future Plans) – zwei Coverversionen von Leatherface und Cop Shoot Cop;
Seven Inch Nr. 3: States & Kingdoms (mit Mitgliedern von Thursday, Small Brown Bike, Able Baker Fox, Retisonic, Rival Schools) – die ersten beiden Songs, die jemals physisch veröffentlicht werden;
Seven Inch Nr. 4: Matt Pryor (The Get Up Kids, The New Amsterdams) – zwei brandneue Songs.

Das Cover jeder einzelnen 7“ wurde von Alexander Hanke vom bereits erwähnten Zum Heimathafen designed und gesiebdruckt. Hinzu kommt ein Jutebeutel, der mit einem Siebdruck der Shirtmanufaktur versehen ist. Eine CD mit allen Songs des Packages liegt ebenfalls bei.

Die Veröffentlichung der PLANET HOME SERIES ist für den 15. Januar 2016 anvisiert. Vorbestellen könnt ihr das Ganze aber bereits jetzt für 28 Euro im Onlineshop des Labels oder bei den diversen Mailorder-Anbietern wie Green Hell oder Flight 13. Der komplette Umsatz, der mit dem Verkauf der Seven Inches generiert wird, kommt übrigens der Hilfsorganisation terre des hommes zugute. terre des hommes bietet Hilfe für Kinder in Not: „Wir schützen Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, helfen Flüchtlingskindern, kümmern uns um die Opfer von Krieg, Gewalt und Missbrauch und sorgen für die Erziehung und Ausbildung von Kindern.“ Ein mehr als unterstützenswertes Unterfangen, wie ich finde!

Carsten Thoben (303 Beiträge)

Gründer und Betreiber des Vinyl Fantasy Mag | leidenschaftlicher Plattensammler | leidgeplagter HSV-Fan | Online & Social Media Junkie


Schreibe eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.